Augen

Filter
In absteigender Reihenfolge

12 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste
Filter
In absteigender Reihenfolge

12 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste

Das Auge & unsere Sehkraft

Ohne unseren Haupt-Sinn zur Wahrnehmung der Umgebung geht fast nichts mehr. Auch die Belastung des Auges in Beruf & Freizeit nimmt stetig zu. Ob nun durch langes Surfen und Arbeiten am Computer, Fernsehen oder die Benutzung von Mobilgeräten - Augen und Sehkraft werden durch die visuellen Gewohnheiten in einem viel stärkeren Ausmaß als früher belastet.
Die Augen benötigen besonders unter permanenter Belastung zu ihrem Schutz und zur Stärkung der Sehkraft wirksame Vitalstoffe, Erholungspausen & körperliche Betätigung.

Das Sinnesorgan Auge

Visio, das Sehen, ist die wichtigste menschliche Sinneswahrnehmung. Das Sehen dient der Orientierung in der Umgebung, indem es visuelle Eindrücke für ein geistiges Abbild davon liefert. Es unterscheidet Helligkeit von Dunkelheit und bildet Objekte auf der Netzhaut ab.

Die Wahrnehmbarkeit von Objekten wird durch Größenverhältnisse, Helligkeit, Kontraste und Farben beeinflusst.

Die Bestandteile des Auges wie Hornhaut, Iris, Pupille, Sehnerv, Glaskörper, Netzhaut, Augenmuskulatur und umgebende Augenkammer sind überaus empfindlich. Selbst kleine Verletzungen oder Störungen verursachen mitunter schwerwiegende Beeinträchtigungen.

Was kann zu Fehlsichtigkeit oder Erkrankungen führen?

Belastung der Augen

Gutes Sehen verlangt das harmonische Zusammenwirken von Augapfel mitsamt angeschlossener Muskulatur, Netzhaut, Hornhaut, Linse und Glaskörper. Zudem beeinflusst das Kammerwasser die Sehfähigkeit. Fehlsichtigkeit kann neben Störungen des Auges auch von anderen organischen oder funktionellen Problemen ausgehen.

Die Alterung der Augen beginnt - wenn auch langsam - oft schon im Alter von etwas über 20 Jahren. Äußerliche Umstände wie schlechte Beleuchtung, mangelnde Erholungspausen oder ungesunde Arbeitshaltung begünstigen und beschleunigen diese Alterung durch Überlastung.

An einem Bildschirmarbeitsplatz ist man der starken Belastung der Augen täglich über einen langen Zeitraum ausgesetzt. Gleichbleibender Abstand und starrer Fokus der Augen setzen dabei die Beweglichkeit von Augenmuskeln und Linse herab. Beginnen die Augen zu schmerzen oder zu tränen, sollte das als Alarmsignal verstanden werden, inne zu halten, zu pausieren, Lockerungsübungen von Schultern & Nacken durchzuführen und dem Auge Zeit zur Erholung zu geben.
Auch Stress und psychische Belastung wirken negativ und können die Sehfähigkeit verschlechtern.


Äussere Einflüsse auf die Augen

Das Auge als relativ verletzliches Sinnesorgan ist bei der Arbeit und auch in der Freizeit partikeln ausgesetzt. Ob nun Staub am Arbeitsplatz oder im Haushalt oder Insekten beim Fahrradfahren – das Auge gehört zu dne exponierten Sinnesorganen. Bei Pollenflug oder staubiger Umgebung können Partikel in die Augen gelangen. In Industrie und Landwirtschaft, auf Baustellen usw. werden oft auch Chemikalien verwendet. Der Zigarettenrauch enthält ebenfalls Schadstoffe, die die Augen belasten.

Sonnenlicht enthält gefährliche UV-Strahlung, welche die Augen ebenso wie die Haut zu schädigen vermag. Deshalb schützt die Sonnenbrille im Sommer und im Winter die Augen vor grellem Licht & UV-Schäden.

Ohne Schutz - zum Beispiel beim Schweißen – „verblitzen“ die Augen. Dabei entstehen freie Radikale im Auge, die schmerzhafte Reaktionen oder starken Tränenfluss auslösen können.

Sogar der Aufenthalt im Schwimmbad kann infolge der desinfizierenden Chlorierung des Wassers die Augen belasten. Erkennbar ist dies an Rötung und Brennen der Augen.

 

Vorsorge mit Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln

Neben Ruhezeiten, Bewegung und gesunder Ernährung kann die gezielte Zufuhr von Vitalstoffen besonders bei andauernden Anstrengungen der Augen sinnvoll sein.

Frische, vitamin- & mineralstoffreiche Zutaten und Vitalstoffe als Bestandteile einer gesunden Ernährung stärken die Sehkraft. Nützlich sind die Vitamine A, C und E sowie Mineralien und Spurenelemente.

Für die Bildung von Sehpurpur und die Lichtsinneszellen ist das Provitamin A von großer Bedeutung.
UV-Licht wird durch Carotinoide absorbiert. In Grünkohl und Spinat kommt das Carotinoid Lutein ebenso wie in Eigelb vor. Da der menschliche Körper es nicht selbst bilden kann, muss es von außen mit der Nahrung zugeführt werden.
Vitamin A & Carotinoide kommen in Feldsalat, Karotten und Aprikosen vor.

Zur Abwehr freier Radikale sind die Vitamine C und E dienlich.
Vitamin C ist in Weißkohl, Broccoli und Petersilie zu finden. Nüsse enthalten reichlich hochwertiges Vitamin E.

Nahrungsergänzungsmittel mit hochdosierten Augenvitalstoffen stellen eine Alternative bzw. Ergänzung dar.

Astaxanthin, Lutein und Omega-Fettsäuren gehören zu den wirkungsvollsten Augenvitalstoffen. Sie schützen die Sehkraft und stärken die Regenerationsfähigkeit der Augen.

Auch die Zufuhr der Spurenelemente Zink und Selen trägt zur Gesunderhaltung der Augen bei.